Konzeptlernen - Denksport für Hunde

25. März 2019

Wenn das Wetter nur bedingt zu Außenaktivitäten einlädt, kann man den Hund mit dem vielseitigen Konzeptlernen wunderbar beschäftigen.

Komplexe Unterscheidungssaufgaben lösen oder nachmachen, was der Mensch vormacht - Konzeptlernen ist herrich vielseitig. Jana Ebinger erklärt, was sich dahinter verbirgt, wie Ihr Hund davon profitiert und wie Sie ins Training einsteigen können.

Konzeptlernen bedeutet vereinfacht ausgedrückt, dass ein Tier lernt, eine "Idee" von einer Aufgabe zu bekommen. Blindenführhunde müssen zum Beispiel lernen, das Prinzip dahinter zu verstehen, wenn man von ihnen verlangt, alle Arten von Hindernissen anzuzeigen, die eine bestimmte Höhe unterschreiten. Der Blindenführhund muss eind "Idee" davon haben, bis zu welcher Höhe sein Mensch noch gefahrlos passieren kann und um welche Hindernisse er ihn herumführen muss.

Unsere Familienhunde haben in der Regel keine solch komplexen Aufgaben zu meistern. Doch das Erlernen von Konzepten ist für sie trotzdem ein echter Zugewinn: Diese Art von Training ist Denksport für unsere Vierbeiner (und für uns) und damit bestens geeignet, um sie geistig auszulasten und zu fordern.

Modifier Cues

Bei den sogenannten "modifier cues" handelt es sich um komplexe Unterscheidungsaufgaben, bei denen der Hund nach Größe unterscheiden oder rechts und links auseinanderhalten muss.

Wohnzimmertauglich werden diese Aufgaben, wenn man verlangt, dass der Hund aus einer Auswahl von Objekten jeweils den größten Gegenstand zeigt oder immer das blaue Spielzeug apportiert oder aber immer nur den Gegenstand anstupst, der in einer Reihe von Gegenständen ind er Mitte liegt.  Weiterlesen...


Dieser Text ist als Artikel in unserer Zeitschrift "Der Familienhund" Ausgabe 1/2017 erschienen.
Die Zeitschrift kann - auch als Einzelabo sowie ältere Ausgaben - bestellt werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

Veranstaltungen für Hundehalter

alle Veranstaltungen anzeigen