Maintier 2012: Workshops für Hundehalter und Hundetrainer

9. Mai 2012

BHV ist auf Heimtiermesse in Frankfurt mit umfangreichem Seminarprogramm vertreten

BHV-LogoBerlin, Frankfurt am Main,  9. Mai 2012 - Der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e. V. (BHV) ist mit einem umfangreichen Seminarprogramm auf der Messe Maintier 2012 vertreten, die vom 1. bis 3. Juni auf dem Frankfurter Messegelände stattfindet. Drei Tage lang informiert der BHV nicht nur über die zahlreichen, mit der IHK Potsdam entwickelten Ausbildungsmöglichkeiten zum Hundeerzieher und Verhaltensberater. Hundehalter und bereits tätige Hundetrainer dürfen sich auch auf ein interessantes und abwechslungsreiches Seminarprogramm freuen. Themen sind unter anderem für Hundetrainer Tellington-Touch, Belastungen im Hundesport und Social Media. Für Trainer und Hundehalter stehen Einführung ins Clickern, Apportieren und Erste Hilfe für den Hund auf dem Programm.

Die Workshops werden von namhaften Referenten und   Tierärzten geleitet . Es finden jeweils vier Workshops gleichzeitig statt - am 1., 2. und 3. Juni jeweils von 10.15 bis 13.15 Uhr und von 14.45 bis 17.45 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Doppelblock für Mitglieder des BHV 25 Euro, für BHV-Fördermitglieder 40 Euro und für Gäste 50 Euro. Die Workshops sind gleichzeitig als BHV-Fortbildungsveranstaltungen anerkannt. Die Teilnahme ist ein Qualitätskriterium des 700 Mitglieder starken und 200 Hundeschulen umfassenden Verbandes - nur wer als BHV-Mitglied regelmäßig Weiterbildungen besucht, kann  dem Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater als Vollmitglied angehören. Das komplette Seminarprogramm und ein Anmeldeformular sind unter http://www.hundeschulen.de abrufbar.

Der BHV ist zum wiederholten Mal exklusiver Partner der Main-Tier-Messe in Frankfurt. Drei Tage lang präsentiert sich der Verband, der sich für eine bundeseinheitliche, qualifizierte Ausbildung von Hundeerziehern und Verhaltensberatern einsetzt, Hundehaltern und Hundefreunden. Dabei geht es auch um die gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Potsdam entwickelten Weiterbildungsangebote für Hundeerzieher und Verhaltensberater - neben einem Zertifikatslehrgang gehört seit 2009 auch die Aufstiegsfortbildung zum Hundefachwirt dazu.

Ganz neu auf der Maintier 2012 ist auch der „the blue dog“, Kind- & Hund-Workshop, der sich an Eltern und Kinder richtet. Ziel ist es, den Umgang mit dem Familienhund zu erlernen und Signale des Tieres zu verstehen. Die Inhalte sind altersgerecht zusammengestellt. „The blue dog“ ist ein Präventionsprogramm zur Vermeidung von Beißvorfällen der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft DVG, Arbeitskreis Verhaltensmedizin und Bissprävention. Im Februar 2012 wurden erstmals zertifizierte BHV-Hundetrainer zu sogenannten Multiplikatoren fortgebildet und dadurch berechtigt, selbständig Kind & Hund-Workshops anzubieten. Das Haustierregister Tasso e. V. unterstützt die Initiative. Der Erlös aus dem Workshop (Gebühr: 5 Euro) kommt der Bärenherz-Stiftung zu Gute, einer Einrichtung für schwerstkranke Kinder. Informationen und Anmeldeformulare hierzu gibt es ebenfalls unter http://www.hundeschulen.de

Die Maintier in Frankfurt am Main (Messegelände, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main, Halle 3.0) ist am 1., 2. und 3. Juni 2012 von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Pressekontakt:
Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV) e.V.
Pressestelle: Medienbüro Gäding
Schalkauer Straße 32, 13055 Berlin
Ansprechpartner: Marcel Gäding
Tel. (030) 38 20 17 53 I Mobil: 0160/ 976 888 00 I E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis an die Redaktionen:
Gern vermitteln wir Ihnen seitens des BHV kompetente Ansprechpartner aus dem Vorstand des BHV oder in Ihrer Region. Rufen Sie uns hierzu einfach kurz an.

Wir benutzen Cookies

Einige der eingesetzten Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, den Besuch der Website für Sie komfortabler zu machen.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.