Jetzt auch in der IHK Düsseldorf Lehrgänge für Hundetrainer

14. Oktober 2014

Ab November 2014 startet die IHK Düsseldorf die Zertifikatslehrgänge für Hundeerzieher und Verhaltensberater. Nach Potsdam öffnet sich damit ein zweiter Standort.

 

Waldems-Esch, 7. Oktober 2014 – Als zweite Kammer in Deutschland bietet nun auch die IHK Düsseldorf den Zertifikatslehrgang für Hundeerzieher und Verhaltensberater an. Das nächste Angebot mit freien Plätzen – ein komprimierter Lehrgang – startet im November 2014. Erst Potsdam und nun auch Düsseldorf – bereits zwei Industrie- und Handelskammern haben den IHK-Zertifikatslehrgang „Hundeerzieher/in und Verhaltenberater/in“ in ihr Weiterbildungsprogramm aufgenommen. Die IHK Potsdam hat die Weiterbildung 2007 mit dem Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV) e.V. entwickelt. „Diese Qualifizierung berücksichtigt die Anforderungen der artgerechten und tierschutzgemäßen Erziehung, Haltung und Ausbildung von Hunden sowie den verhaltensgerechten Umgang mit dem Hund – sie bietet Qualität und setzt Standards im Zusammenleben von Hund und Mensch, deshalb haben wir uns für dieses Angebot entschieden“, sagt Mechthild F. Teupen von der IHK Düsseldorf.

Zudem ist die Freizeitwirtschaft Hund eine rasant wachsende Branche, in der seit August gewerbsmäßig nur noch Trainerinnen und Trainer mit Erlaubnis der zuständigen Behörde tätig sein dürfen.bhv-pressefoto mechthild-f-teupen web „In Düsseldorf ist signalisiert, dass Teilnehmer mit dem Abschluss des Zertifikatslehrgangs auch gleich die Erlaubnis für die Arbeit als Hundetrainer vom Veterinäramt bekommen können“, berichtet Teupen und ergänzt: „Die Nachfrage ist groß, der erste Kompaktlehrgang, der im September begonnen hat, war sehr schnell ausgebucht – der nächste ist für November diesen Jahres angesetzt.“ Diese kompakten Weiterbildungen sind für Trainerinnen und Trainer, die schon viel Berufserfahrung haben. Sie starten jeweils mit einer vier- bis sechswöchigen Selbstlernphase, beispielsweise von November bis Dezember 2014 für den nächsten Kurs mit freien Plätzen; der Lernstoff wird auf einem-Stick herausgegeben. Dann folgt die Präsenzwoche mit dem Kompaktlehrgang, vom 8. bis zum 13. Dezember 2014. Nach weiteren Selbstlernphasen stehen für diesen Lehrgang am 2. und 3. März 2015 die Prüfungen in Theorie und Praxis an. Als frewilliges Zusatzangebot kann ein Praxisseminar belegt werden, das am Standort Engelskirchen absolviert wird. „Nach Erfahrungen mit bisherigen Kompaktlehrgängen ist das hilfreich, um die fachpraktische Prüfung zu meistern“, sagt Anette Knobloch, die beim BHV für die Weiterbildung zuständig ist und auch die Praxisseminare organisiert.

ihk-lehrgang-teilnehmerRainer Schröder, der Vorstandsvorsitzende des BHV und die IHK Potsdam haben weitere Pläne, um die Weiterbildung flächendeckend anbieten zu können. Schröder: „Nachdem wir das Angebot im Nordosten und im Westen Deutschlands gewährleisten können, sind wir im Gespräch mit IHKn im Süden – und die klingen schon vielversprechend.“

Fotos: © BHV, Elke Knabe
Ergänzende Informationen zum Pressetext
  • Informationen der IHK Düsseldorf zum komprimierten Lehrgang ab November 2014 sowie zu den Praxisseminaren unter „IHK-Zertifikat“ -> „Kompaktlehrgang für Hundetrainer“ sowie auf www.duesseldorf.ihk.de/Weiterbildung/ -> Rubrik „Seminare und Lehrgänge“ -> Themenbereich „Freizeitwirtschaft Hund“
  • ergänzende Informationen zum freiwilligen Zusatzangebot „Praxisseminar“, das vom 27.01.2015 - 29.01.2015 sowie vom 27.02.2015 - 01.03.2015 in Engelskirchen angeboten wird, finden Sie ebenfalls unter „IHK-Zertifikat“ -> „Kompaktlehrgang für Hundetrainer“
  • bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Anette Knobloch, BHV-Fachbereich Weiterbildung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BHV-Veranstaltungen für Hundetrainer

alle Veranstaltungen anzeigen