Pressemeldung der IHK Potsdam zum Welttag des Hundes

IHK Potsdam zum Welthundetag am 10. Oktober 2016:
Tierisch interessante Ausbildung mit Zulauf aus dem ganzen Bundesgebiet

„Eine echte Marktlücke in der beruflichen Bildung hat die IHK Potsdam geschlossen: Unsere Zertifikatslehrgänge für Hundeerzieher und -Verhaltensberater finden seit fast zehn Jahren bundesweite Aufmerksamkeit. Bis heute haben 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den in Potsdam entwickelten Kursen teilgenommen – fast 400 von ihnen können bereits das begehrte IHK-Zertifikat vorweisen.“ Das sagt Mario Tobias, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, anlässlich des Welttag des Hundes am kommenden Montag. Um den Anforderungen an die Ausbildung voll gerecht zu werden, hat die IHK Potsdam eigens dafür das – deutschlandweit einzigartige – KompetenzCentrum „Freizeitwirtschaft Mensch & Tier“ ins Leben gerufen. „Achtzig Prozent unserer Absolventen gründen mit dem Zertifikat in den Händen eine eigene Existenz wie Hundeschulen oder Hundepensionen und schaffen so interessante Arbeitsplätze“, sagt Tobias.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus allen deutschen Bundesländern. Die IHK Potsdam qualifiziert an den Standorten Potsdam sowie in Bildungskooperationen in Düsseldorf, Engelskirchen und Freiburg. Kooperationspartner der IHK Potsdam ist dazu der Berufsverband Hundeerzieher und Verhaltensberater e. V.

Ziel der IHK Potsdam ist es, Menschen für diese verantwortungsvolle Tätigkeit zu qualifizieren - fachspezifisch und fachübergreifend unter Aufsicht und Beteiligung des IHK-Fachbeirates und eines zuständigen Amtsveterinärs. Nicht zuletzt erfordert auch die jetzt im Tierschutzgesetz verankerte Erlaubnispflicht für Hundetrainerinnen und -trainer ein Bildungsangebot, das der gesetzlich geforderten Sachkunde gerecht wird. Die IHK Potsdam hat mit dem Zertifikatslehrgang zur/zum Hundeerzieher-/in und Verhaltensberater-/in IHK und der Aufstiegsfortbildung Hundefachwirt-/in IHK bereits Maßstäbe gesetzt, die gemäß den Vorgaben der Arbeitsgemeinschaft Tierschutz der Bund-Länder-Referenten als Sachkunde anerkannt sind und deutschlandweit empfohlen werden.

Kontakt bei Nachfragen:
KompetenzCentrum „Freizeitwirtschaft Mensch & Tier“
Telefon 0331 2786-278
Juliette Behrens

Odert beim BHV:
BHV-Geschäftsstelle IHK-Weiterbildung
Tel. 02207-914 4214
Anette Knobloch