Von der Sozialpädagogin zur Hundetrainerin mit IHK-Zertifikat!

Wie BHV-Mitglied Alena Dresselhaus ihr Hobby zum Beruf machte.

Mein Name ist Alena Dresselhaus. Ich bin 27 Jahre alt und seit einem Jahr gelernte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK. Selbst habe ich zwei eigene Hunde – eine 6-jährige Golden Retriever Hündin namens Mila und einen 4- jährigen Australien Shepherd Rüden namens Lenny. 

In meinem Grundberuf als Sozialpädagogin arbeite ich unter der Woche in der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe. Früh habe ich mich auf die tiergestützte Sozialarbeit spezialisiert und mehrere Fort- und Weiterbildungen besucht. In dieser Zeit war ich mit beiden Hunden Kunde in der Hörsteler Hundeschule und lernte hier viel über Hundeverhalten und Training. Dieses Wissen half mir auch für den tiergestützten Einsatz meiner Hunde, um ihre individuellen Fähigkeiten zu sehen, aber auch Grenzen des Einsatzes beider Hunde zu verstehen und entsprechend gute, fachliche Entscheidungen zu treffen.

Der Gedanke irgendwann selbst eine Ausbildung zum Trainer zu machen war schon da, seitdem Mila als Welpe bei mir eingezogen ist. Im Jahr 2017 habe ich mich dann – mit ein wenig Unterstützung von Stefan Beermann, der mit den letzten Anschub gab - dazu entschieden, diesen Plan in die Tat umzusetzen und habe die Weiterbildung zur Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK/BHV begonnen.

Dies war die beste Entscheidung, die ich hätte treffen können!

Die Ausbildungszeit war intensiv, hochspannend und sehr lehrreich. Manchmal bin ich sogar etwas traurig, dass die Zeit schon vorbei ist. Ich würde jedem, der sich in diesem Bereich fortbilden möchte, die Weiterbildung beim Berufsverband für Hundeerzieher und Verhaltensberater in Kooperation mit der IHK sehr empfehlen.

Im August 2019 habe ich die letzte Prüfung erfolgreich bestanden. Heute bin ich freiberufliche Dozentin im tiergestützten Bereich und arbeite als selbstständige Mitarbeiterin bei der Hörsteler Hundeschule. Am meisten begeistert es mich, die Teams bei der Ausbildung zum entspannten Alltagsbegleithund zu unterstützen. Meine weiteren Schwerpunkte sind die Problemhundeberatung und die Beschäftigungsgruppen. Mittlerweile gebe ich auch super gerne Rally Obedience Kurse. Im Juli 2020 habe ich die Prüferschulung für den Hundeführerschein gemacht. Ich freue mich schon darauf, als Prüferin einen weiteren Teil dazu beizutragen, dass Hundebesitzer den Ehrgeiz entwickeln mit ihrem Hund durch positives und modernes Training so zu arbeiten, dass sie ihn im Alltag jederzeit unter Kontrolle haben.

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit jedem einzelnen Mensch-Hund Team und auf alles, was das „Trainerleben“ noch zu bieten hat!

Der nächste berufsbegleitende Lehrgang startet am 24.10.2020 am Standort IHK Potsdam in Engelskirchen, Haus Alsbach 2, 51766 Engelskirchen.

Alle Termine zum IHK-Zertifikat im Überblick finden Sie hier:
https://www.hundeschulen.de/hundetrainer/ihk-zertifikat.html

Wir benutzen Cookies

Einige der eingesetzten Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, den Besuch der Website für Sie komfortabler zu zu machen.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.