IHK-Zertifikat

Seit dem 02.07.2007 gibt es die Möglichkeit, das bundesweit anerkannte Zertifikat „Hundeerzieher/in und Verhaltensberater/in IHK“ zu erwerben. Dieses Zertifikat wurde vom BHV in Zusammenarbeit mit der IHK Potsdam entwickelt.

In 312 Theorie- und 300 Praxisstunden kann der angehende „Hundeerzieher/in und Verhaltensberater/in IHK" ausführlich lernen, was man über Zucht, Genetik, menschlichen Umgang, Lernverhalten, Problemverhalten und die Arbeit des Hundetrainers wissen muss.

Der BHV zeichnet für die fachliche Seite verantwortlich, die IHK unterrichtet über wirtschaftliche Aspekte, die sich aus der Arbeit ergeben.

Erfahren Sie zusammengefasst alles Wichtige über Lehrgangsinhalte, Termine, Kosten und den Ablauf der ersten IHK-anerkannten Weiterbildung für die Branche im Image-Blatt der IHK (.pdf-Dokument).

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an das IHK Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hundeerzieher/in und Verhaltensberater/in IHK

Die IHK-Weiterbildung zum/zur Hundeerzieher/in und Verhaltensberater/in wird nach bundeseinheitlichen IHK-Standards, dem Rahmenplan der IHK Potsdam, umgesetzt und wir haben den Anspruch, besonders realitätsnah und praxisbezogen zu unterrichten.
Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls auf www.ihk-potsdam.de.

Die theoretische Weiterbildung findet durch die IHK-Potsdam statt mit den Standorten in 14467 Potsdam oder 51766 Engelskirchen.
Die 50 bis 300 Praxisstunden dürfen in den bundesweit verstreuten Betrieben mit IHK-Zertifikat absolviert werden. Für bereits als Hundetrainer arbeitende Seminarteilnehmer werden pro Jahr 100 Stunden anerkannt. Eine Liste der Praxisbetriebe finden Sie hier.

Bei den theoretischen Lehrgängen können Sie zwischen Blockseminaren (innerhalb der Woche) bzw. Berufsbegleitenden Seminaren (an Wochenenden) wählen. Es können aber auch einzelne Module im Austausch in einem der parallel laufenden Seminare besucht werden. Auch ein Quereinstieg in laufende Seminare ist möglich, wenn noch Plätze frei sind. Wir planen Jahrestermine für die fachpraktischen Leistungsnachweise zum IHK-Zertifikat.

Die geplanten Seminare und Standorte im Jahr 2016 / 2017:

08.04.2017 Lehrgangsstart IHK-Zertifikatslehrgang 29

Berufsbegleitend
Standort IHK Potsdam in Potsdam

Breite Str 2a-c,14467 Potsdam

19.11.2016 Lehrgangsstart IHK-Zertifikatslehrgang 30

Berufsbegleitend
Standort IHK Potsdam in Engelskirchen

Haus Alsbach 2, 51766 Engelskirchen

20.02.2017 Lehrgangsstart IHK-Zertifikatslehrgang 31

Blockseminar
Standort IHK Potsdam in Engelskirchen

Haus Alsbach 2, 51766 Engelskirchen

15.05.2017 Lehrgangsstart IHK-Zertifikatslehrgang 32

Blockseminar
Standort IHK Potsdam in Potsdam

Breite Str 2a-c,14467 Potsdam

 

Zu weiteren Lehrgängen informieren Sie sich bitte hier auf der Website oder bei den Ansprechpartnern.

Zusätzlich können die Teilnehmer dieser Zertifikatslehrgänge auf ein Angebot aus den Kompaktlehrgängen zugreifen. Es können Vorbereitungslehrgänge gebucht werden, die speziell auf den Fachpraktischen Leisungsnachweis vorbereiten. Informationen dazu finden Sie hier.

Für bereits als Hundetrainer arbeitende Interessenten gibt es noch zusätzlich das Angebot der Komprimierten Lehrgänge zum Hundeerzieher und Verhaltensberater. Informationen hierzu auf dieser Webseite und bitte anfordern.

Für die Teilnehmer der Zertifikatslehrgänge bieten wir die Fördermitgliedschaft im BHV (Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e. V.) auf freiwilliger Basis an. Bei erfolgreichem Abschluss des IHK-Zertifikatslehrgangs erhalten Vollmitglieder vom BHV ein exklusives Emailleschild zum Zertifikat. Dieses Schild ist ein besonderes Qualifikationsgütesiegel des Berufsverbandes der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e. V. und den BHV-Mitgliedern vorbehalten.
Alle Fördermitglieder erhalten regelmäßig den BHV-Newsletter, in dem u.a. auch Stellenausschreibungen von BHV-Mitgliedern veröffentlicht werden. Fördermitglieder erhalten 20% Ermäßigung auf die Seminargebühren der reinen BHV-Veranstaltungen. Sie verpflichten sich satzungsgemäß zu arbeiten, d. h. grundsätzlich bei der Hundeerziehung und in der Verhaltensberatung auf Erziehungshilfen zu verzichten, die Schmerzen und Leiden bei Hunden auslösen. Die Verwendung von Stachelhalsbändern, Zughalsbändern ohne Stopp und Erziehungsgeschirren mit Zugwirkung unter den Achseln sowie Reizstromgeräten ist Mitgliedern und Fördermitgliedern verboten.

Für alle sich nun noch ergebenden Fragen stehen von der IHK Potsdam Frau Behrens Tel. 0331/2786 278 oder die BHV-Geschäftsstelle Fachbereich Weiterbildung, Frau Anette Knobloch zur Verfügung.

BHV-Veranstaltungen für Hundetrainer

alle Veranstaltungen anzeigen